S02E23 – Die Aufnahme vom 16.07.2014

Hier kommt ein kleines Special zum All Star Game 2014, welches in der Nacht zum Mittwoch im Target Field stattgefunden hat. Wir freuen uns mit Derek Jeter über nette Bälle, ärgern uns mit Vin Scully über die Bedeutung des Spiels und finden die Mützen schrecklich. Bis auf Florian aber der ist HSV-Fan, der darf das. 

Achja, wir hatten Jubiläum. 50. Ausgabe. Und da sonst keiner klatscht, machen wir das eben selber. Pah! Zur Strafe gibt’s diese Mal einfach keine Sprungmarken im Player. Na gut, es gibt ja auch nur das eine Thema 🙂

Hier der von Jan angesprochene Clip zu Jeter:

Und den Tweet von A-Rod wollen wir Euch natürlich auch nicht vorenthalten:

So, viel Spaß beim hören. Wir machen jetzt eine kurze Pause, am Sonntag lohnt es sich ja nicht wirklich. Wir werden am Wochenende um den 27. wieder auf Sendung sein. Bis dahin…

…Play Ball!


Just Baseball auf itunes abonnieren: click
Just Baseball auf Feedburner abonnieren: click

3 Gedanken zu „S02E23 – Die Aufnahme vom 16.07.2014

  • Wie? Niemand klatscht? Ich übernehme dann mal die Funktion für all die innerlich klatschenden Hörer eures Podcasts.

    Klatsch, Klatsch, Klatsch.

    Zwei Anmerkungen.

    Mir ist beim letzten Spiel der Red Sox gegen die Astros zum ersten Mal aufgefallen dass Xander Bogaerts einen Schläger in deutschen Farben nimmt. Da es am Tag des WM Finales war dachte ich erst an einen Gruß an unsere Nationalmannschaft. Hatte dann mal im WWW geschaut ob man dazu was findet. Nö. Jetzt habe ich eben beim Spiel gegen KC gesehen, er nutzt ihn immer noch! Kann ich also davon ausgehen, dass er diesen Schläger öfters nutzt und das mit dem WM Finale nur Zufall ist. Ein sympathischer, aber ein Zufall. Könnt ihr mein Fragezeichen in ein Ausrufezeichen verwandeln?

    Dann wäre das ähnlich zu eurer Anmerkung zu den Rückennamen u.a. bei den Red Sox. Mir war auch hier noch nie aufgefallen dass die zu Hause keine Namen tragen.

    Von daher again what learned!

    Thanks for that.

  • Meine Gedanken zum All-Star-Game in Kürze, warum das Spiel nichts zählen sollte, weil es eben kein richtiges spiel ist:

    * Alle Pitcher werfen nur ein Inning (!)
    * Derek Jeter schlägt Leadoff (!!)
    * Mike Trout wird ausgewechselt (!!!)

    Die MLB macht meiner Meinung nach hier alles falsch, was sie falsch machen kann. Das Heimrecht für die World Series könnte man doch wie in der NBA über die Saisonbilanz als Tiebreaker gelten lassen. Im Falle von der gleichen Anzahl von Siegen ist die Interleague-Bilanz dann eben der Tiebreaker.

    Das All-Star-Game soll doch nicht die besten Spieler aus der aktuellen Saison der Monate April und Mai sein. Hier sind alle Stars angesprochen —> die sollen sich den Fans (vor allem dem normalen Sportfan präsentieren), damit noch mehr Menschen sich für Baseball begeistern.

    In dieser abgehalfterten Form bringt das doch niemanden weiter – es ist langweilig und öde anzusehen und Spiel 7 in der World Series mit Heimrecht ist jetzt nun keine Titelgarantie – im Gegenteil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: