S06E09 – Die Aufnahme vom 24.04.2018

Die Arbeit zwingt uns zu einer Aufnahme am Dienstag. Wir beginnen mit der American League East, weil wir dringend über die Boston Red Sox reden müssen. Historisches hat sich in den letzten 21 Spielen in Boston ereignet, der Start lässt sich sehr gut ansehen. Toronto ist überraschend gut dabei und die Yankees haben nach dem kalten Start wieder Feuer gefangen. In Cleveland ist man wie erwartet erster in der Division, obwohl die Offensive ligaweit die schlechteste ist. Da hilft es halt, wenn das Pitching MLB weit das Beste ist. Im Westen ist Wettbewerb angesagt: Die Astros zeigen, dass sie überhaupt keinen Hangover abschütteln müssen. Das Starting Pitching scheint unschlagbar. Die Angels stehen steht sehr gut dar und selbst die Mariners halten dagegen. Über die A’s will Andreas nicht so gerne reden, aber wir müssen über den ersten No Hitter der aktuellen Saison reden.

In der National League ist im Osten so viel anders als erwartet: Die Mets vor den Phillies vor den Braves vor den Favoriten Nats. Nur Miami liefert ab, wie erwartet. In der Central ziehen die Reds nach kurzer Zeit schon die Reißleine und entlassen den Trainer. Die Cardinal überraschen, auch wenn wir uns gerade von denen nicht mehr überraschen lassen sollten. Die Brewers starten wie erwartet gut, aber werden von den Pirates verfolgt. Die Cubs überzeugen noch nicht, haben aber noch 5 Spiele nachzuholen. Im Westen führen die Diamondbacks und die Dodgers müssen sich strecken um die Division zu gewinnen. Die Rockies und Giants sind in der Findungsphase, tragen aber dazu bei, dass die Division sehr spannend bleiben wird.

Ryan Bollinger ist in die Triple AAA hochgezogen worden, was uns zu einen kurzen Blick in die Baseball Bundesliga zum Abschluss der Sendung bringt. Mehr Informationen zu der Baseball Bundesliga könnt ihr in der SportShow bei Meinsportradio hören. Schaltet dort mal rein.

S06E08 – Die Aufnahme vom 14.04.2018

Wir fangen zur Freude von Florian mit der NL West an, in der die Diamondbacks einen guten Start hinlegen, wogegen bei den Dodgers den Start ein klein wenig verschlafen haben. Bei den Giants sind alle verletzt, daher ist sogar noch eine Steigerung möglich. Die Padres bieten Padres Baseball. In der Central ist bis auf dass die Reds diese Saison nicht viele Spiele gewinnen werden jetzt schon sehr spannend. Die Pirates führen die Tabelle an, wir glauben aber nicht, dass dies auch das Bild am Ende der Saison ist. Bei den Cubs gucken alle auf Yu Darvish, aber der kalte Start ist nicht aussagekräftig. Bei den Brewers bestätigt sich, dass das Team sehr gut zusammen gewachsen ist. Die NL East wird überraschenderweise von den Mets angeführt, auch die Braves zeigen, dass ihr Rebuild voran geht. Bei den Phillies wird der Trainer ausgebuht, aber nach 4 Siegen in Folge wurde es erstmal ruhiger. Die Braves machen wie erwartet endlich wieder Spaß und die Nationals pitchen sehr gut, lediglich die Offensive will noch nicht so richtig. Die Marlins überraschen überhaupt nicht, es ist ein Desaster bisher.

Im Westen der American League führen die Angels mit der bisherigen Sensation der Saison: Shohei Ohtani. Wir sind sehr sehr verliebt und lassen jegliche Distanz. So eine Story kann man sich doch nicht ausdenken. Die Astros machen ihr Zeug, sind gut in die Saison gestartet, bisher gibt es noch kein Anzeichen eines Katers. Die Zeit drängelt, deswegen nur ein kurzer Blick in die AL Central, wo Max Keppler mit einem 2 HR Spiel uns sehr erfreut. Die Indians gucken im Moment von Platz 2 auf die Twins, wir erhoffen uns, dass es über die Saison so bleiben wird. Im Osten führen die Red Sox die Tabelle an. Das Starting Pitching dominiert die Statistiken, das machte es natürlich leichter in der Offensive zu arbeiten. Sehr spektakulär, was in Boston passiert. In Toronto spielt man am Anfang der Saison sehr guten Baseball, was wir alle so nicht erwartet haben. Die Yankees haben erst eine Serie gewonnen, daher stehen sie im Moment mit ausgeglichener Bilanz dar. Das wird sich aber ändern.

Das Tippspiel wird in der nächsten Woche online gestellt und ein wenig mehr ausgewertet werden.

S06E07 – Die Aufnahme vom 26.03.2018

Wir schließen unsere Vorschau mit dem Westen der National League ab. Wir stellen den Dodgers die Frage, ob es eine World Series oder Bust Saison ist? Es hat sich nicht viel verändert und dennoch sind die Dodgers weiterhin der große Favorit für den Titel in der NL West. Für alle anderen gibt es ein Leben nach den Dodgers. Was wird mit den Diamondbacks? Die Verletzung von Greinke treibt ihnen kleine Sorgenfalten auf die Stirn, aber mit Robbie Ray und Taijuan Walker sind weiterhin so stabil, dass sie das Team tragen können. Was erwarten wir von den Rockies? Reichen die Verstärkungen im Bullpen aus, um die gute Leistung aus dem letzten Jahr zu wiederholen? Die Padres sind dagegen komplett im Rebuild Modus und haben mit den PlayOffs oder gar mit 70 Siegen nichts zu tun.

Bleiben die Giants, aber über die will ja nun wirklich niemand reden.

Unser Tippspiel ist online, macht alle mit!

S06E06 – Die Aufnahme vom 21.03.2018

Die National League Central steht an, wir beginnen mit den Cubs. Werden die Cubs doch noch eine Dynastie? Was macht Kyle Schwarber in diesem Jahr? Ist die Rotation so gut, wie die Namen es versprechen? Bei den Brewers stellt sich diese Frage nicht. Es gibt noch Ecken, die nicht gut dekoriert sind und wir fragen uns, ob sie sich weiter steigern können. Andreas prophezeit eine Überraschung! Die Cardinals sind bei uns immer in der Verlosung, wenn es um eine gewisse Zeckigkeit geht. Was trauen wir ihnen dieses Jahr zu? Die Pirates sahen am Anfang der Offseason nach einem Team aus, welches den Rebuild starten will. Obwohl sie einige kluge Moves getätigt haben, sind wir uns uneinig, ob sie mit einem positiven Record die Saison abschließen können. Bei den Reds sind wir uns einig: Der Rebuild geht weiter und auch dieses Jahr wird nicht viel erwartet.

Wir schließen die Sendung mit einem Glückwunsch an Jorge Polanco ab. Er hat den Twins einen Bärendienst erwiesen und wurde für 80 Spiele wegen PED gesperrt.

S06E05 – Die Aufnahme vom 11.03.2018

Wir sind in der National League angekommen, im Osten. Ballen sich hier die schlechtesten Teams der MLB? Die Nationals sind als Sieger gesetzt, die Aufgabe der Nationals wird aber der Oktober und November sein. Reicht es dieses Jahr für das große Ganze? Die Marlins haben nicht mehr nur ein Haus eingerissen sondern ein Loch gegraben, aus dem es Jahre braucht um wieder raus zu kommen. Die neuen Besitzer haben einen Weg eingeschlagen, den bisher niemand erklären oder einen Sinn erkennen kann. Den Weg, den die Braves die letzten Jahre eingeschlagen haben kann man dagegen als vorbildlich bezeichnen. Sogar ein zweiter Platz könnte schon diese Saison rausspringen, so glauben zwei von drei Podcastern. Die Mets hingegen sind nicht mehr das, was sie grad vor 2.5 Jahre noch waren. Wir ergründen, was da genau passiert ist und kommen zur Prognose: Desaster oder Angriff auf 85 Siege. Die Phillies schliessen die Vorschau ab und wie bei vielen Teams in dieser Division ist ein Under Cunstruction Schild am Citizens Bank Park angebracht: man kann Fortschritte erkennen aber dieses Jahr ist noch keine Saison im Plus geplant.