S06E12 – Die Aufnahme vom 20.05.2018

Laufende Nummer 220

Pfingstmontag, ein schöner Tag, um über Baseball zu reden. Im Osten der American League haben wir eine Zweiklassengesellschaft: Die Yankees und Red Sox dominieren die Liga, der Rest ist schon 10 Spiele dahinter abgeschlagen. Nicht viele Geschichten können wir aus der AL Central erzählen: Cleveland ist mit einer negativen Bilanz auf Platz 1, der Rest ist zwar nicht weit davon entfernt, aber demnach immer noch schlecht. Wir wechseln lieber in die spannendste Division: Die AL West. Die Astros haben ein solch dominierendes Pitching, dass uns die Worte fehlen. Da ist eine mittelmäßige Offensive überhaupt kein Problem. Die Mariners überraschen weiterhin, auch wenn Robinson Cano für negative Schlagzeilen sorgt. Ein Service für die Leser: Andreas trägt uns seinen Lieblings Anmachspruch vor. Googelt mal nach dem Hummel Paradoxon. Bei den Angels läuft vieles so richtig gut. Simmons, Ohtani, Trout, da leckt man sich die Finger nach. Wie gut Mike Trout ist, könnt ihr hier nachlesen. Neben den Mariners überraschen die Athletics, die sehr gut in den Mai gestartet sind und im Moment noch bei 3 Spielen über .500 liegen.

Im Osten der National League überraschen die Braves und Phillies ihre Gegner mit einem sehr guten Record. Die jungen Spieler aus beiden Teams überraschen mit sehr guten Leistungen bisher. Die Mets mischen weiter mit und ein wenig Sorgen machen wir uns um die Nationals. Wir können uns nicht erklären, warum die bisher gute Saison noch nicht reicht, die Division anzuführen. Auch in der Central geht es eng zu. Führten in der letzten Wochen noch die Cardinals die Division an, sind es in dieser Woche die Brewers. In der NL West haben wir eine Nachricht für euch: Paul Goldschmidt ist am Ende! In other news: die Offensive der Diamondbacks bekommt ihre guten Leistungen aus den letzten Jahren nicht so richtig an die Platte. Auch die Rockies haben in der Offensive einige Probleme. Die Giants schlagen sich sehr gut derzeit und auch die Dodgers haben trotz der desaströsen Verletztenliste eine realistische Chance, noch oben mitzumischen.

Außerdem haben wir wieder jede Menge Geschichten aus allen Teilen des Spiels und hoffen Ihr habt Spaß daran. Wenn das so ist freuen wir uns natürlich wie ein frisch paniertes Schnitzel über Kommentare hier oder dort und ganz besonders über Rezensionen und Bewertungen auf itunes.

Falls Ihr uns zudem noch etwas Gutes tun wollt und vielleicht auch eine kleine Spende an unseren Server und das Equipment odern unseren Trip zur Baseball-EM loswerden wollt, dann schaut doch mal bei unserem brandneuen Spenden-Button vorbei. Danke.

Play Ball!


Just Baseball auf itunes abonnieren: click
Just Baseball auf Feedburner abonnieren: click

4 Gedanken zu „S06E12 – Die Aufnahme vom 20.05.2018

  • Houston, wir haben kein Problem: Dennoch bin ich gespannt, was passiert, wenn sich die absurden Pitching-Werte normalisieren und dann auf etwas irdischere Offensiv-Statistiken treffen. Die Red Sox oder die Yankees haben auf jeden Fall eine Chance, das Verhältnis zwischen Defensive und Offensive scheint mir bei ihnen ausgewogener zu sein.

  • Tolle Folge!!!
    ==========

    “Die Spieler, die man eher nicht so beachtet hat die letzten Jahre” = Fantasy Baseball spielen, da lernt man alle Spieler kennen – auch die Prospects, ist nur eine Empfehlung meinerseits, man kann auch mit zwei Managern ein Team leiten und sich tagtäglich abwechseln. Macht Spaß ohne Ende…=)

    Zur Lage der MLB: Houston > Alles andere, nachdem die Dbacks gegen die Astros gewannen, kam nichts mehr aus Arizona…nur noch Verletzungen und Grein-K als nun mehr Staff Ace macht gegen die Brewers direkt im 1. Inning einen gravierenden Fehler. Die Offense ist so schwach, man trifft nichts mehr -> Goldschmidt hat ein Riesen-Probleme gegen Fastballs > 96 mph…und dann ist Pollock wieder verletzt -> die Höchststrafe.

    Zum Playoff-Rennen in der AL WEST -> ein Play-In-Playoff-Spiel wäre doch mal lustig…dann brauch man gar 13 Tage für den World-Series-Titel. Wildcard-Game ist ein mehr oder minder Coin Toss, hier sollte man seine Taktik überdenken. Die Dbacks haben da letztes Jahr zu viel Federn gelassen und man war gegen die Dodgers so geschwächt, indem man drei SPs verschlissen hat. Als Wildcard-Teilnehmer sollte man seine Taktik darauf ausrichten, dass man 12 Spiele gewinnen muss bis zum Titel und nicht alles ins Play-In-Wildcard-Game legt.

    Die Indians werden noch besser…da sind für mich 50 Spiele kein Maßstab…die Red Sox sind auch “nur” bei .500 seit ihrem Fabelstart, bei den Yankees ist es genau umgekehrt…Rays und ihre Bullpen-Games, das kostet auf Dauer einige Körner bzw. Minor-League-Callups. Der Pen ist doch schon jetzt völlig am Ende…

    In der NL East machen die jungen Braves richtig Spaß, Washington ist im Aufwind, die Mets-Spirale geht bergab, die Phillies halten sich achtbar und über die Marlins braucht man nicht viel verlieren.

    NL Central ist sehr “competitive” besetzt: Pirates bisher leicht überraschend gut, ansonsten die üblichen Verdächtigen vorne dabei plus der Bodensatz der MLB mit den Reds.

    NL West: Dodgers völlig im freien Fall -> Pitching einfach zu schlecht. Rockies / Giants halten sich achtbar und die Padres sind halt die Padres -> weiterhin kein No-Hitter, eigentlich schade…Jordan Lyles war sehr nahe dran.

    Schöne Woche und bis bald.

    LG
    Seb

  • Red Sox Rotation: Sale, Porcello, Price, E-Rod, Pomeranz, Steven Wright wird gar nicht benötigt, könnte als Long Reliever aus der Schusslinie genommen werden. Die Rotation sehe ich vor den Yankees.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: