S02E15 – Die Aufnahme vom 27.05.2014

Da sind wir wieder. Gab ein paar kleinere Problemchen bei der Terminfindung aber was lange währt… Ihr kennt das ja. Diese Woche beschäftigen wir uns intensiv mit Fehl- und Mangelleistungen. Der Verkacker der Woche geht ganz klar und ohne Herausforderung an die Red Sox, sehr zur Freude von Andreas und Axel. Aber auch die Mets machen Jan im Moment wenig Freude. Der einzige Strahlemann im Panel ist Florian, dessen Giants den aktuell besten Record in den Ligen aufweisen. Er lässt es uns deutlich spüren.

Zudem reden wir natürlich über Dodgers Blue Pitching und haben noch die ein oder andere Geschichte auf Lager. Taschentücher bereit halten. Jan und Axel waren bei den Cardinals und haben Bundesliga Baseball geschaut und kommen immer noch nicht ganz über den Grand Slam von Dallas Burke hinweg und außerdem haben wir ein neues Segment, angeregt durch Fragen der Hörer, erklären wir nun jede Woche ein paar Statistiken und was dahinter steckt. Wir fangen mit Schlagstatistiken an. BA, RBI und HR stehen auf dem Programm.

Wir wünschen, wie immer, viel Spaß beim hören.

Hier die links, die im Podcast angesprochen werden:

Reddicks Music Choice
Puigs Infiled Fly Out Fragezeichen


Just Baseball auf itunes abonnieren: click
Just Baseball auf Feedburner abonnieren: click

Ach komm, weil es so schön ist, gibt es auch diese Woche einen Outtake 🙂

3 Gedanken zu „S02E15 – Die Aufnahme vom 27.05.2014

  • Ortiz: Er ist eben so langsam, dass er bei möglichen Errors erst gar nicht den Ball berührt —> kein Error wenn der Handschuh nicht wenigstens am Ball war, wenn Papi mal einen durchlässt. =) Sehr lustige Argumentation…

  • Frage zu Tim Lincecum:
    ===================
    Florian was denkst Du, weshalb die Geschäftsführung der Giants weiterhin bereit ist 20 Mio. pro Jahr für Ihn auszugeben. Er kommt seit Jahren nicht an seine besten Tage heran. Hat man Mitleid bzw. zeigt Ihm mit diesen teuren Verträgen, dass man ein schlechtes Gewissen hat, weil Lincecum für den Verein ja so viel schon geleistet hat und man Ihm so Wertschätzung ausdrücken möchten – und ihn in frühen Jahren regelrecht ausgenutzt hat, wenn man sich die Innings in seinen frühen Profijahren mal ansieht.

    Mir kommt das schon fast so vor, weil 20 Millionen pro Jahr ist er nicht wert. Ich finde man sollte Ihn zu einem Reliever ala Dennis Eckersley umfunktionieren und ihm ab dem siebten Inning den Ball geben (so wie man das schon in den Playoffs mal gemacht hat).

  • Florian, bei der Bewertung eures ach so tollen Shortstops: Ist Dir Troy Tulowitzki ein Begriff ? Defensiv ist er sicher bei den Besten, wenn nicht der beste. Offensiv gehört er in die Top-10 nicht mehr und nicht weniger…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: